08036/90470 Stephanskirchen

08036/90470 Stephanskirchen

11.07.2018

EAD Funkablesung: Die innovative Heizkostenabrechnung per Funk

Mehr Komfort, Flexibilität und Effizienz. Handeln Sie jetzt!


11.07.2018

EAD Technologie

Die von EAD eingesetzten Technologien und Geräte liegen voll im Trend zur digitalen/automatisierten...


11.07.2018

EAD ist weiter auf Wachstumskurs.

Die Service-Offensive wird erfolgreich fortgesetzt.


11.07.2018

Neue Weiterbildungs- und Versicherungspflicht

Wohnimmobilienverwalter und Makler müssen sich ab dem 1. August 2018 weiterbilden und sind...


02.07.2018

Herzlichen Glückwunsch

EAD Rosenheim sagt: Well done & herzlichen Glückwunsch zur bestandenen...


15.02.2018

Kohlenmonoxid-Warnmelder – JETZT INSTALLIEREN!

Es ist geruchlos, geschmacklos, unsichtbar und lebensgefährlich. Die Rede ist von Kohlenmonoxid....


  • „EAD Rauchwarnmelder: Gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht, handeln Sie jetzt.“

    „EAD Rauchwarnmelder: Gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht, handeln Sie jetzt.“

Rauchwarnmelder

Von den jährlich rund 400 Brandopfern in Deutschland sterben 70% nachts in den eigenen vier Wänden. Der Grund - wenn wir schlafen, schläft auch unser Geruchssinn. Vom Menschen unbemerkt kann sich der tödliche Rauch eines Brandes schnell im gesamten Gebäude ungehindert ausbreiten. Bereits wenige Atemzüge der giftigen Rauchgase können zum Tode führen. Für die Rettung aus dem Gebäude bleiben nur zwei bis vier Minuten Zeit. Rauchwarnmelder warnen frühzeitig bei der ersten Rauchentwicklung und schützen damit Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rauchmelder-lebensretter.de

EAD führt für Sie die Installation von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676 durch. Auf Wunsch übernimmt EAD für Sie auch die jährliche Sicht- und Funktionskontrolle nach DIN 14676. In diesem Fall steht Ihnen eine 24-Stunden-Hotline bei Ausfällen und Störungen zur Verfügung.

In unserem Download-Bereich haben wir für Sie zusätzliche nützliche Informationen zur Rauchwarnmeldepflicht und Geräteprospekte zusammengestellt.

Gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht

In Bundesländern mit Rauchwarnmelderpflicht sind Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure über die Fluchtwege führen, gemäß Landesbauordnung mit Rauchwarnmeldern auszustatten. Für maximale Sicherheit empfiehlt die DIN 14676 die Überwachung von Wohnräumen oder Räumen ähnlicher Nutzung wie zum Beispiel Arbeitszimmern.

Bundesländer Einbaupflicht für Neu- und Umbauten Übergangsfrist der Einbaupflicht in Bestandsbauten
Baden-Württemberg seit Juli 2013 bis 31. Dez. 2014
Bayern seit Jan. 2013 bis 31. Dez. 2017
Berlin ab Jan. 2017 bis 31. Dez. 2020
Brandenburg seit Juli 2016 bis 31. Dez. 2020
Bremen seit Mai 2010 bis 31. Dez. 2015
Hamburg seit Apr. 2006 bis 31. Dez. 2010
Hessen seit Mai 2005 bis 31. Dez. 2014
Mecklenburg-Vorpommern seit Sept. 2006 bis 31. Dez. 2009
Niedersachsen seit Nov. 2010 bis 31. Dez. 2015
Nordrhein-Westfalen seit Apr. 2013 bis 31. Dez. 2016
Rheinland-Pfalz seit Dez. 2003 bis 12. Juli 2012
Saarland seit Feb. 2004 bis 31. Dez. 2016
Sachsen seit Jan. 2016 Keine Rauchmelderpflicht
Sachsen-Anhalt seit Dez. 2009 bis 31. Dez. 2015
Schleswig-Hollstein seit Apr. 2004 bis 31. Dez. 2010
Thüringen seit Feb. 2008 bis 31. Dez. 2018

weitere Informationen zu Geräte zur Verbrauchserfassung