08036/90470 Stephanskirchen

09.05.2017

Abschlussbericht Bundeskartellamt Submetering:

EAD sieht sich in seiner Strategie bekräftigt.


Die EAD-Gruppe hat mit großem Interesse den Abschlussbericht der Sektoruntersuchung zum Submetering des Bundeskartellamts verfolgt. Die Untersuchung des Bundeskartellamtes zeigt, dass die Anbieterseite hoch konzentriert ist und Wettbewerbshemmnisse bestehen.

Auf die beiden Marktführer Techem und ista entfielen im Jahre 2014 zusammengenommen über 50 Prozent des Gesamtmarktvolumens und auf die größten fünf Anbieter insgesamt über 70 Prozent. Folgende gesetzgeberische Maßnahmen empfiehlt das Bundeskartellamt, um zentrale Wettbewerbshemmnisse abzubauen:

  • die Förderung der Interoperabilität von Zählern,
  • eine Vereinheitlichung der Eichfristen und Nutzungsdauern der Zähler,
  • eine verbesserte Transparenz für die Wohnungsmieter durch Informationsrechte

Die EAD-Gruppe sieht sich durch den Abschlussbericht weiter in seiner Strategie bekräftigt auf kompatible Messgeräte zu setzen, die den offenen internationalen Kommunikationsstandard OMS, Open Metering System, unterstützen. Kunden profitieren hierbei durch mehr Komfort, Flexibilität und Effizienz. Die regionalen EAD-Partner sind bundesweit vertreten und überzeugen durch eine ausgewiesene Dienstleistungsqualität. Eine hohe technologische Innovationskraft und Effizienz bei der Heizkostenabrechnungserstellung bietet EAD Kunden ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und stellt damit eine klare Alternative zu den marktbeherrschenden Wettbewerbern dar.